Anstehende Termine

Keine Termine

Like us on Facebook

SRV

36. Große internationale Frühjahrsregatta und 23. Internationale belgische Meisterschaften der Junioren in Gent

Am 13. und 14. April starteten die Athleten des SRV Kreuzgasse in Gent in die Regattasaison. Den Auftakt machten die Juniorinnen im Einer, dabei belegte Hanna Jung einen guten neunten Platz in dem 34 Boote Feld und konnte sich so für das kleine Finale am Sonntag qualifizieren.

Anschließend konnten sich Paul Rast und John Vranken im Junior Doppelzweier mit einem fünften Platz sogar für das A-Finale am Sonntag qualifizieren. Dasselbe Kunststück gelang auch Maxime Wülfrath mit seinen Partnern Oliver Bayer, Daniel Hofmann und Dennis Dethmann (alle RTHC Bayer Leverkusen) und Steuerfrau Lilli Rast im Vierer mit Steuermann, die als schnellster Junior B-Vierer ins Finale einziehen konnten.', 'Ins Finale folgen konnte ihnen Bélin Kouassi, Christopher Becerra, Petar Cetkovic, Sven Alsleben und Stm. Daniel Rokitta (beide Kölner RV), die nach verschlafenem Start als drittschnellster Junior B-Vierer ins Ziel kamen. Im Anschluss an den Vierer mit Steuermann gab es den ersten Sieg der Regatta zu bejubeln, in dem nur Samstags ausgefahrenen Einer der 14 jährigen Jungen konnte sich Adrian Ernst gegen 24 Verfolger durchsetzen. Nachmittags konnten dann auch noch Hanna Jung und Charlotte Körner (Kölner RV) das Ticket fürs Finale lösen, bevor sich im letzten Rennen des Tages der Junioren Achter mit Oliver Bayer, Daniel Hofmann (RTHC), Maxime Wülfrath, Dennis Dethmann (RTHC) Christopher Becerra, Sven Alsleben (KRV), Petar Cetkovic, Bélin Kouassi und Steumann Daniel Rokitta (KRV) in einem spannenden Rennen den Achter aus Westminster niederringen konnte und so als schnellster Junior B Achter den Einzug ins Finale schaffte.Bei den sonntäglichen Finals konnte Hanna ihre Leistung vom Vortag nicht ganz wiederholen und kam auf dem 11. Platz ins Ziel. Einen sehr guten 4. Platz konnten sich John und Paul im Doppelzweier errudern. In einem sehr schnell angegangenen Rennen mussten sich unsere beiden Leichtgewichte bei starkem Gegenwind auf der zweiten Streckenhälfte lediglich drei „schweren“ Mannschaften aus England und Kettwig geschlagen geben. Der Vierer um Stf. Lilli Rast und Maxime Wülfrath konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden und gewann mit einem sauberen Start-Ziel-Sieg. Erfreulicherweise präsentierte sich der Vierer mit Petar, Bélin und Christopher am Finaltag deutlich konzentrierter und konnte sich an der anderen Achterhälfte festbeißen, so dass es am Ende einen Doppelsieg für den SRV in dieser Bootsklasse zu feiern gab. In einem Herzschlagfinale reichte es für Hanna und Charlotte „leider“ nur zu einem zweiten Platz. In einem sehr beherzt gefahren Endspurt mussten sich die beiden nur dem Duo aus Nottingham geschlagen geben. Im Abschließenden Rennen des Wochenendes konnte der aus den zwei Vierern zusammengesetzte Junior-Achter seine Spitzenplatzierung als schnellster Junior B-Achter verteidigen. In diesem „gemischten“ Finale zwischen Junioren A (17-18J) und Junioren B (15-16J) gelang es Renngemeinschaft aus SRV Kreuzgasse, RTHC Bayer Leverkusen und Kölner RV diesmal den Achter aus Westminster deutlich hinter sich zu lassen und musste sich lediglich zwei englischen Junior A-Achtern geschlagen geben.Alles in allem also ein sehr gelungener Auftakt in die Regattasaison, weiter geht es schon am Wochenende beim Frühtest in Duisburg, wo uns Hanna Jung vertreten wird, am nächsten Wochenende geht es dann zur Kinderregatta nach Hürth auf den Otto-Maigler-See.

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj